Die Monscheinprinzessin

Wenn eine Hexe einen Teufel liebt, der eine Müllerstochter liebt, die auch ein Wassergeist und wer weiß wer noch alles lieben, kann ja nur ein Durcheinander entstehen. Dazu kommt dann noch ein bisschen Unfug und ein wenig Zauberei – und perfekt ist das neue Weihnachtsmärchen der Kolpingbühne!
Wie sich dieser ganze Schlamassel entwickelt, könnt Ihr euch ab November 2018 im Kolpinghaus Hall ansehen.

 

Mitwirkende:

Buch und Regie: Priska Zimmermann

Alexander, ein fleißiger Bursche: Joseph Villinger
sein Vater Severin: Peter Höfler
Helene, die Müllerstochter: Eva Pichler
Helenes Vater Heinrich: Josef Graber
Peter und Luis, zwei Kornlieferanten: Martin Geiger und Matthias Stock
Das Teufelchen Luzefix: Florian Margreiter
Brugmansia, eine Waldhexe: Hannah Kanz
Der Wassergeist Posidius: Gregor Gostner
Graf Arro de Gant, ein alter eitler Graf: Markus Knauseder
Sein Diener Ouioui: Monika Haas

Die kleinen Frösche:
Juri Brentel, Hannah Höfler, Felix Langanger,  Linda Bliem, Magdalena Schlechter

Die Tanzgesellschaft:
Tara Shashi Hirschhuber, Johanna Langanger, Victoria Langanger, Niklas Gostner, Noah Höfler, Simon Kraxner, Johanna Schlechter

Das Team hinter der Bühne:
Simon Abfalter, Sabine Aichholzer, Johannes Arnold, Barbara Gengelacki, Hans Bliem, Walter Bliem, Stefan Brentel, Alfons Ebster, Traudl Ebster, Laura Geiger, Bettina Haas, Melanie Hansel, Robert Hirnsberger, Patrick Inwinkl, Barbara Kanz, Norbert Kanz, Elisabeth Kirchebner, Franz Kronberger, Magdalena Langanger, Helena Messner, Brigitte Nagiller, Gerhard Nagiller, Silvia Obojes, Samuel Pfohl, Erwin Posch, Josef Posch, Franz Raich, Markus Schelesnik, Florian Schütz, Hildegard Seiwald, Martin Spiess, Stefan Spiess, Mario Thaler, Bernadette Zimmermann, Heinz Zimmermann, Moni Zimmermann, Priska Zimmermann